Georg Wilhelm Brenneke

Heierdrift 3



Georg Wilhelm Brenneke, Malerei

Georg Wilhelm Brenneke bildete sich – neben seiner Tätigkeit als Landwirt und später als Altenteiler – in vielen künstlerischen Bereichen aus, sehr unterstützt von seiner Frau Irmgard.
Beckers Hof in Wettmar wurde, nach dem Umzug von Thönse hierher, durch ihn zu Wettmars erstem Kunstzentrum. Von 1990 bis 2000 fanden auf der Hofstelle Ausstellungen und Kurse in verschiedenen Techniken der bildenden Kunst statt. Die Gruppe nannte sich " Beckers-Hof" und wurde von G.W.B. organisiert.